Laden...
Referenzen & Feedback2020-02-26T19:36:07+01:00

Ein Auszug aus unseren Referenzen & Feedback

Die Bedeutung der tiergestützten Pädagogik „Pferde hautnah - Tiere hautnah“ für die PatientInnen der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Petra Hatzer, Pädagogische Leiterin der CDK Kinder- und Jugendpsychiatrie Salzburg

„Ich bin heute galoppiert …!“

Mit einem Lächeln und sichtlichem Stolz in der Stimme berichtet A. vom heutigen Besuch des Reiterhofes „Pferde hautnah“ von Regina Eisl in Wals und ihrem ersten Galoppieren am Pferd.

A. ist ein Mädchen mit Depressionen und selbstverletzendem Verhalten, sie lebte vor dem tagesklinischen Aufenthalt sozial völlig isoliert, hatte keinen Freundeskreis und konnte keine eigenen Stärken oder Fähigkeiten erkennen. Im Umgang mit den Pferden von Regina Eisl und dem Zusammenwirken der anderen Therapien in der Tagesklinik der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie ist in wenigen Wochen eine erstaunliche Entwicklung geschehen. A.s Körperhaltung ist nun aufgerichtet, offener, stabiler Blickkontakt zu anderen Menschen ist ihr nun möglich, A. wirkt lebendig und bringt sich immer wieder mal aktiv ins Gespräch mit den anderen Jugendlichen ein.

Das ist nur ein Beispiel dafür, wie wertvoll und bereichernd sich die Arbeit von Regina Eisl und ihren Tieren auf PatientInnen der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Salzburg und deren Entwicklung auswirken kann. Mit großer Freude und Begeisterung erleben die PatientInnen von Tagesklinik und Station einmal wöchentlich intensiven Kontakt zu den Pferden, professionell begleitet und unterstützt von Frau Regina Eisl.

Den Kindern und Jugendlichen werden so während des Aufenthalts insbesondere folgende Erfahrungen ermöglicht:

  • „Tiere bieten Kindern und Jugendlichen Erfahrungsräume, in denen sie Selbstvertrauen aufbauen und in ihrem eigenen Tempo in Beziehung treten können
  • Sie machen neugierig und haben einen hohen Aufforderungscharakter
  • Tiere treten mit dem Menschen unvoreingenommen in Kontakt
  • Sie gehen wertfrei auf jeden Menschen zu, reagieren direkt und treten unmittelbar mit uns in Beziehung – auch auf der körperlichen Ebene vermitteln sie spontan Geborgenheit, Nähe, Wärme und Gefühle
  • Es ist ihnen egal ob jemand eine Brille trägt, undeutlich spricht oder humpelt
  • Sie haben einen positiven Einfluss auf Psyche und Gesundheit des Menschen
  • Sie spenden Trost und motivieren zu körperlicher Bewegung

Der Einsatz von Pferden in der tiergestützten Pädagogik kann sich, wie in der Fachliteratur beschrieben, insbesondere bei folgenden Krankheitsbildern positiv auswirken: Störungen des Sozialverhaltens, ADHS, Depression, Angststörungen, soziale Ängste, posttraumatische Belastungsstörungen.

Regina Eisl begleitet die Kinder und Jugendlichen mit professioneller Haltung und fordert und fördert sie im richtigen Maß. Sie ist Diplompädagogin, Nachmittagsbetreuerin, zertifizierte tiergestützte Pädagogin und reitpädagogische Betreuerin und hat sich über Jahre viel Erfahrung in Bezug auf Pferde gesammelt.

„Eine Begegnung umfasst die gegenseitige Wahrnehmung, die Annäherung, den Kontakt, die allmähliche Loslösung und den Abschied. Begegnen sich Mensch und Tier, sind es gerade diese einzelnen Phasen einer Begegnung, welche spannungs- und erwartungsvolle Momente in sich bergen, die auf die Seele eine unmittelbare heilende Wirkung haben können.“

(Otterstedt, 2003)

Mehr als nur ein Kükenprojekt

Alexandra Zieger, Kindergartenpädagogin

Welch großes Glück wir hatten!

Wir waren ein ganzes Jahr mit unserer integrativen Kindergartengruppe wöchentlich bei Regina am Bauernhof zu Besuch. Außerdem konnten die Kinder durch das Kükenprojekt mit Regina direkt im Kindergarten hautnah erleben, wie aus befruchteten Eiern Küken schlüpfen. Einfach nur spannend, aufregend und genial!!! Kaum hörten die Kinder Reginas Namen, war die gesamte Kindergruppe voller Freude, Aufregung und Motivation. Egal ob beim Putzen, Streicheln, Reiten und Füttern der Pferde, beim Kuscheln mit den Hasen, Streicheln der Hühner, Beobachten der Laufenten, Streicheln und Watscheln mit den Gänsen, Spielen mit Ella (Hündin) oder beim gemeinsamen Ausmisten der Ställe…

Regina ging stets auf die jeweiligen Kinder ein, sie hat einen sehr liebevollen, offenen, umsichtigen und humorvollen Umgang mit Kindern und ist sehr einfühlsam und sensibilisiert darauf, was das jeweilige Kind und Tier gerade braucht. Kinder mit anfänglichen Ängsten (vor Pferd, Hund, Hasen…) oder sehr schüchterne, introvertierte Kinder konnten zum Schluss gar nicht genug von Regina und ihren Tieren bekommen, blühten total auf und gewannen an Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Sicherheit im richtigen Umgang mit den unterschiedlichsten Tieren.

Ich kann als Pädagogin und als Mutter Regina und ihre tiergestützte Arbeit am Bauernhof voll und ganz empfehlen und abschließend nur noch sagen, dass die Kinder hier ganzheitlich mit allen Sinnen profitieren (sozial, emotional, motorisch…).

Danke für die schönen gemeinsamen Erfahrungen, Erlebnisse, deine unkomplizierte entspannte Art und für all deine Bemühungen!

Immer wieder eine Freude

Rauscher Miriam, Volksschullehrerin

Es ist immer wieder eine Freude bei Regina und ihren Tieren zu sein!

Sie kam auch zu uns in die Schule und begleitete unser Kükenprojekt. Mit ihrer lieben Art kann sie die Kinder wirklich begeistern! Nun durften alle Mamas und Papas ihre „Küken“ bei ihr am Hof besuchen.

Vielen Dank liebe Regina!

Ruhe und Feinfühligkeit

Maria K., Kindergartenpädagogin

Es war eine so besondere und wertvolle Zeit, die wir bei dir auf dem Bauernhof verbringen durften.

Wir freuten uns jedes Mal aufs Neue, wenn wir auf dem Weg zu dir waren. Dann hast du uns jedes Mal herzlichst begrüßt und das kleine Abenteuer begann. Durch deine liebevolle und lustige Art hast du jedes Kind und sogar uns Erwachsene in deinen Bann gezogen und in eine andere Welt entführt!

Die Tiere am Bauernhof waren auch bewundernswert! Mit welcher Ruhe und Feinfühligkeit sie den Kindern begegneten – dadurch kamen auch die Kinder zur Ruhe und wenn ich an die strahlenden Augen denke, wenn sie Kontakt mit den Tieren hatten, einfach nur schön! Man könnte noch sooo viel sagen und schwärmen.

Danke dir nochmal, Regina!

Ausgeglichen und zufrieden

Daniela E.

Die Stunden werden mit so viele Liebe, Herz und Achtsamkeit gestaltet. Die Kinder sind so begeistert und nach jeder Stunde hole ich ein ausgeglichenes und zufriedenes Kind ab. Wir sind bereits mit dem 3 Kind bei euch. Danke für die schönen Erfahrungen!

Würde und Individualität

Christina F.

Wir sind sozusagen „Wiederholungstäter“.

Meine Tochter genießt jede Minute auf dem Hof, genauso wie bereits mein Sohn vor ein paar Jahren. Sehr liebevolles, abwechslungsreiches, achtsames, spielerisches und lustiges Miteinander zwischen Mensch und Tier. Wir sind sooo froh und dankbar wieder einen der begehrten Plätze bei Regina bekommen zu haben!

Ganz tolles Konzept, bei dem die Würde und Individualität der Kinder UND Tiere im Vordergrund steht!

Abwechslung zum Stationsalltag

Kathrin Gr., Sozialpädagogin in der CDK

Pferde hautnah – Tiere hautnah tut gut, …

  • weil es eine willkommene Abwechslung zum Stationsalltag ist!
  • weil wir aufs „Land“ hinaus fahren, es dort so ruhig ist und wir an der frischen Luft sind!
  • weil es dort so viele Tiere gibt, mit denen man spielen und kuscheln kann!
  • weil die Patient/-innen jede Woche mehr über sich hinauswachsen und die Chance bekommen, neue Dinge zu lernen (zum Beispiel reiten)!
  • weil die Herzlichkeit und das Engagement von Regina und Kathi uns stets in gute Laune versetzt und es immer Spaß macht nach Wals zu kommen- egal ob bei Regen oder Sonnenschein!
  • weil man sich am Bauernhof von Regina einfach wohlfühlt und es eine schöne Auszeit von den täglichen Sorgen etc. ist!
  • weil man dort so sein / kommen darf, wie man heute eben drauf ist und jeder nur machen darf, was er wirklich möchte!

Volle Begeisterung

Michaela H.

Liebe Regina, du bist immer sehr einfühlsam und mit Herz auf die vielen undefinierbaren Ängste vor Tieren aller Art unseres jüngsten Sprosses eingegangen.

Ganz stolz kam er immer von eurem Hof nach Hause und erzählte voll Begeisterung, welches Tier sein Herz wieder erobert hat. Ganz besonders der Hundenachmittag und die Reitstunden haben ihn innerlich groß gemacht.

Wir danken dir sehr dafür ! Liebe Grüße Michaela und Familie

Einfach nur danke

Andrea G.

Liebe Regina, liebe Kathi!

Auch wir möchten uns ganz herzlich für die tolle Zeit in der Bauernhofspielgruppe bedanken. Es hat so viel Spass gemacht mit euch und den Tieren – wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Singen, musizieren und Tiere

Sandra B.

Mein Kleiner (2) und ich waren in der Spielegruppe am Bauernhof.

Es hat ihm so viel Spaß gemacht. Die Klassiker singen und musizieren – aber vor allem die Tiere! Hasen, Meerschweinchen, Hühner, Schildkröten und als Highlights natürlich die Ponys Balu und Bounty sowie das Reiten auf Silence. Es hat ihm sichtlich Spaß gemacht mit den Tieren, helfen am Bauernhof und natürlich Regina und Kathi.

Danke euch beiden für die schöne Zeit. Wir sehen uns dann nach der Winterpause wieder!

Rückmeldungen zur Einzelförderung
Nachsorgeprojekt der Christian-Doppler-Klinik

An nichts denken...

J., 16, w.

Es ist toll dabei sein zu dürfen.

Anfangs hatte ich keine Lust… meine Zweifel… aber als ich dann auf dem Hof war und das Glück hatte dabei zu sein, war es wirklich ein tolles Gefühl! Das braune Pferd „Silence“ hört auf jeden noch so kleinen Laut und spürt jede Berührung, sie ist so zahm! Es geht darum sich dem Tier nah zu fühlen, ein Gespür für das Pferd zu bekommen und auch für sich selbst: aktiv zu fühlen, wie man mit einem Tier umgeht.

Das schönste Gefühl ist aber, auf dem Rücken des Pferdes zu sitzen und die Zügel selbst in die Hand nehmen zu dürfen… und reiten zu können, es fühlt sich toll an, man kann gut abschalten! Eine Weile an nichts denken, sich rein nur auf das Pferd konzentrieren!

Es macht Spaß und es entspannt den Körper sehr! DANKE, dass ich die Ehre hatte, dabei sein zu dürfen!

Reiten macht mich glücklich

S., 17, w.

Liebe Regina!

Ich wollte dir einfach einmal sagen, wie glücklich mich das Reiten bei dir macht. Mir ging es die letzten 2 Wochen wirklich sehr schlecht, ich wollte gar nichts mehr. Aber sobald ich auf der Silence sitze ist es viel besser!

Danke für alles!

Ich habe meine Angst überwunden

"Sun Diego", 14, m.

Ich finde es super bei den Tieren. Besonders die Pferde und Ponys putze und streichle ich gerne. Auch das Führen macht mir Spaß.

Das ist toll, denn zuvor hatte ich große Angst vor Pferden. Jetzt habe ich diese überwunden – vor allem weil ich gemerkt habe, dass die Pferde nichts machen. Besonders gerne baue ich auch etwas für die Meerschweinchen und Kaninchen.  Die Meerschweinchen sind sehr aktiv – das passt gut zu mir.

Wenn ich mal eigenständig wohne und erwachsen bin, möchte ich auch Meerschweinchen und Kaninchen haben.

Der Begegnungsblog

Es gibt immer wieder Neues und wir lassen Sie daran teilhaben…

Sie wünschen weitere News, Informationen, Updates und vor allem Bilder?
Dann folgen Sie uns auf Facebook & Instagram.

Alle News & Artikel gibt’s hier…

Begegnungshof Regina Eisl „Tiere hautnah“

Bauerngasse 18, 5071 Wals

Telefon: +43 664 1065650


Neues im Begegnungsblog